Die von dem philippinischen Heiler und Ingenieur Choa Kok Sui entwickelte Wissenschaft und Kunst des Prana-Heilens ist eine der ältesten Formen natürlichen Heilens. Sie beruht auf dem Wissen über die Gesetze der kosmischen Lebensenergie, genannt Prana oder Chi. Diese Lebensenergie ist in jedem menschlichen Körper vorhanden und ist für die Selbstheilung und die Erhaltung des Lebens und der Gesundheit notwendig. Die Lebensenergie wird von unserer Aura aufgenommen und durch die Chakras im Körper verteilt. Wenn dieses Energiesystem aus dem Gleichgewicht gerät, z. B. durch zu viel Stress, falsche Ernährung, negative Emotionen oder Gedanken, dann wird auch der physische Körper krank. Bei der Pranaheilung werden ohne Berührung des physischen Körpers zunächst Blockaden und Prana-Stauungen in der Aura beseitigt, und dann neue Lebensenergie in die betreffenden Bereiche gelenkt. Dadurch wird die Heilung unterstützt und stark beschleunigt. - Sai Cholleti, indischer Yoga- und Pranalehrer und direkter Schüler von Choa Kok Sui, wird das Prinzip des Prana-Heilens erläutern und praktisch vorführen. 

Sri Sai Cholleti, München , www.prana-heilung.de