Kinesiologie  ist die Lehre von der Bewegung und beschäftigt sich im engeren Sinne mit dem Zusammenspiel der Nerven, Muskeln und Knochen, ihrem Einfluss auf die Körperhaltung und Bewegungsabläufe. Die Kinesiologie arbeitet mit der seelischen, geistigen und übergeordneten spirituellen Ebene. Ihr Ziel ist es, Bewegung in festgefahrene Emotionen, Denkweisen, Glaubenssysteme und Verhaltensmuster zu bringen, um den Menschen seine Balance, seine Mitte und seinen Platz im Kosmos finden zu lassen. Trotz klarer Vorstellung gelingt es oft nicht banale Alltagssituationen zu regeln. Unbewusst werden wir beeinflusst durch Erlebnisse unserer Kindheit. Mit dem kinesiologischen Muskeltest und dem Verhaltensbarometer gelingt die Spurensuche und die Lösung.

Ingeborg L. Weber (www.kinesiologie-akademie.de)