Wie der Name es schon vermuten lässt, handelt es sich bei humanneuro cybrainetics ( hnc ) um eine Behandlungsmethode, die mit dem Menschen (human), seinem Nervensystem (neuro) und dessen Regelkreisläufen (cybernetics + brain) arbeitet. Sie basiert auf Elementen unterschiedlicher Therapien, die durch eine jahrzehnte- bis jahrtausende lange Anwendung einen großen Erfahrungsschatz vorweisen können. So kommen eine sehr sanft ausgeführte Chiropraktik, Cranio-Sacrale Therapie, Osteopathie, Sacro-Occipital Technik (S.O.T.), Anteile aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wie der Akupunktur und einige mehr zum Einsatz. Die Grundzüge von dieser Methode wurden durch Dr. Carl Ferreri aus New York/ USA gelegt, der die Neural Organization Technique (N.O.T.) entwickelte. Die Erkenntnisse von Dr. Ferreri und die eigenen Erfahrungen mit Patienten führten 1998 zur Entwicklung von hnc human neuro cybrainetics. Die Therapie kann bei Patienten jeden Alters durchgeführt werden.

Gerade bei Erkrankungen bei denen die „Mainstream”-Medizin hilflos dasteht, hat hnc sehr oft eine Antwort zu bieten.

Referenten: Clemens Künstner und Bernd Koble-Burkhard, www.cybrainetics.de