Vorträge im Wintersemester 2019/2020

Die Vorträge finden regelmäßig dienstags zu den unten genannten Terminen im Hörsaal 1 der Neuen Universität (Altstadt) am Uniplatz statt. Der Beginn der Vorträge ist jeweils um 19:30h.

Eintritt 10.-€ für Nichtmitglieder, 6.-€ für Mitglieder von GANIMED e.V. Eine Voranmeldung ist nicht nötig, zeitiges Kommen empfehlenswert.

Das detaillierte Vortrags- und Kursprogramm des Sommersemesters 2019 kann allen Interessierten als pdf-Datei über unseren Emailverteiler zugeschickt werden, in den Sie sich jederzeit ohne irgendeine Verpflichtung eintragen können.

Einige Tage vor jedem Vortrag wird über den Emailverteiler ein Hinweis zu der jeweiligen Vortragsveranstaltung zugesandt. Über das Vortragsprogramm vergangener Semester können Sie sich im Archiv informieren.

Hofmeister Susanne Bild

Wir werden die allgemeinen Gesetzmäßigkeiten des menschlichen Lebenslaufes, in „Jahrsiebträumen“ geordnet, kennen lernen. Ein Schwerpunkt des Vortrages wird auf der Zeit nach 63 liegen. Wir gelangen, in Demut und Gnade unserer persönlichen Konstitution und Gesundheit, jetzt auf den Gipfel unserer schöpferischen Möglichkeiten. Wie können wir uns vorbereiten? In einem modernen spirituellen Erfassen des Mensch-Seins und -Werdens sehen wir den Menschen in zwei Zeitströmen: einmal in dem Gewohnten von hinten nach vorne im Vergangenheitsstrom. Viel wichtiger für die Vorbereitung auf das Alter ist aber der zweite Strom, in dem sich die Richtung umkehrt und wir uns selbst aus der Zukunft heraus entgegenkommen. Unser Vergangenheits-Ich und unser Zukunfts-Ich treffen sich im Moment einer authentischen Gegenwart. Mit der Biographiearbeit können wir im Alter unser Leben ordnen und uns mit ihm versöhnen, seinen Sinn besser verstehen und unsere Lebensmotive herausarbeiten. Wir können uns auf unsere nachtodliche Reise und unsere weitreichendere Zukunft vorbereiten. Wir dürfen davon ausgehen, dass das Einleben in das Urbild unseres individuellen Ichs in unserem Lebenslauf uns zu dem Christus in uns führt und uns erleichtert den Weg zu finden, der das Ende mit einem neuen Anfang verbinden wird.

Referentin: Dr. med. Susanne Hofmeister, www.susannehofmeister.de

 

justine felix

LIEBE, die das LEBEN lebenswert wandelt und formt, ist ein Grundprinzip des Friedens im Menschen selbst. Jeder Mensch sehnt sich nach einem Leben in Fülle. Die Fülle des Lebens, die eine Kraft des Herzens ist und eine Reihe von wunderbaren Aspekten der Liebe offenbart.
Warum leiden so viele Menschen körperlich oder seelisch? Und wie kann ein Mensch die heilsame Stille in sich selbst entdecken? Das sind Fragen und Bereiche des Lebens, die ebenfalls in diesem spannenden Vortrag beherzigt werden.
Ebenfalls beleuchtet die gemeinsame Meditation „Das denkende Herz“ den heilsamen Lebensweg, wo die Einheit der Liebe als grenzenlose Weisheit in jedem von uns, einen heiligen Platz im Herzen zum Ausdruck bringt.
Möge dieser Abend jeden Menschen heilsam berühren und einen gemeinsamen Weg des Herzens öffnen. Einen Weg, wo Frieden und eine humane, individuelle Entfaltung des Menschen als kostbare Kraft des Lebens im JETZT, fühlbar erneuert und sichtbar gewandelt wird

Referentin: Justine Felix, www.santa-praxis.com

 

Haupt Claus

Belastende und einengende Denk- und Handlungsmuster, sowie zunehmende ernste Erkrankungen beeinträchtigen mehr und mehr unseren Alltag. Diese Tatsache spiegelt sich tagtäglich auch im Geschehen, was wir in der Welt erfahren und dennoch ist es nicht unser unabdingbares Schicksal. Richtungsweisend sind hier die Arbeiten von Dr. Joe Dispenza, Bruce Lipton Ph. D. und Gregg Braden.

Auf dem Hintergrund bahnbrechender fundierter wissenschaftlicher Erkenntnisse aus Quantenphysik, Herzforschung (Heartmath Institut), Neurowissenschaften, Neuroendokrinologie, Psychoimmunologie und Epigenetik, weisen sie uns mit geleiteten Meditationen und Übungen einen Weg aus dieser Sackgasse heraus. Es wird die Möglichkeit vorgestellt, wie wir mit Hilfe unserer Herzintelligenz, klare und richtungweisende Antworten auf elementare Fragen bekommen können. Darüber betrachten wir verschiedene Vorgehensweisen von Dr. Joe Dispenza, wie wir innere Erfahrungen kreieren können, die uns mit unserer zukünftigen Gegenwart verbinden. Im Gegensatz zu unserer tiefsten Gewohnheit, uns von Erfahrungen und Befürchtungen aus der Vergangenheit ausbremsen und blockieren zu lassen, schaffen wir so eine Basis für unsere Zukunft, um sie nach unseren tiefsten eigenen Bedürfnissen zu gestalten.

Der Vortrag gibt einen Überblick zu diesem komplexen Thema und lässt mit kurzen Übungen einen Einblick in ein neues, erfüllendes Sein erfahren.

Referentin: Claus Haupt, www.quanten-matrix-transformation.de

 

christian lohr

Die zunehmende Geschwindigkeit unseres Zeitalters bringt uns dazu neue Techniken zu erforschen, welche uns einen nachhaltigen Benefiz auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene schenken.

Yoga und Meditation scheinen wie für unser bewegtes Jahrhundert gemacht.

Bei diesem Vortrag können wir erfahren, dass Yoga weitaus mehr als das klassische Übungssystem auf der Matte ist. Es kann uns tief im Herzen berühren und das Bewusstsein auf neue Wege schicken.

Ein Blick auf die uralte Erfahrungswissenschaft im Vergleich mit den modernen Erkenntnissen der psychologischen Forschung verdeutlicht die Weite des Gebiets rund um Yoga, wobei erste Übungen zum Entdecken der neuronalen Aktivitäten im Körper nützlichen Aufschluss für den Alltag liefern.

Mit Yoga und Meditation können wir unser geistiges Potenzial ausschöpfen und erleben ein mentales Training der ganzheitlichen Art.

Referent: Christian Müller, integraleryoga.com

 

evelyn ohly

Ein Leben lang völlig klar, scharf und farbig sehen/visuell wahrnehmen zu können, ist für viele Menschen ein großer Wunsch.
Die im deutschsprachigen Raum bisher wenig bekannte Direkte Informative Wahrnehmung® kann die Verwirklichung dieses Wunsches ermöglichen. Erleben Sie an diesem Abend in einer Live Demonstration, dass Kinder und Erwachsene in der Lage sind, ohne den Einsatz ihrer Augen 1:1 so sehen zu können wie mit geöffneten Augen! Die Vorteile, die für Sie und Ihre Kinder durch das Erlernen dieser Methode entstehen können, sind vielfältig: Sie erhalten durch das “Sehen ohne Augen” eine Art natürliche Prothese für Ihre Augen! Zusätzlich ist diese Methode ein Lernförderungsprogramm, eine Persönlichkeitsentwicklung, sowie eine Bewusstseinserweiterung, die Spaß macht und Ihre individuellen Fähigkeiten und Talente stark fördert.

Auch sehbehinderte und blinde Menschen profitieren enorm vom Erlernen dieser Technik, denn sie können so unabhängig vom Zustand ihrer Augen über diesen Sinn ein Leben ihren Sehsinn im Leben ersetzen! Weltweit wird diese Methode besonders in den östlichen Ländern unseres Planeten immer mehr angeboten und erfolgreich praktiziert. “Sehen ohne Augen” ist ein absoluter Beweis dafür, welche wunderbaren und außergewöhnlichen Fähigkeiten in jedem Menschen angelegt sind.
Im Rahmen dieses außergewöhnlichen Vortrags nehmen Evelyn Ohly und Axel Kimmich Sie mit auf eine Reise durch die aktuellen Erkenntnisse der Gehirnforschung und der Quantenphysik, die sie leicht verständlich und humorvoll erklärt.

Referentin: Evelyn Ohly, www.sehen-ohne-augen.de