Freitag, 28. Juni 2019, 15.00–19.30 Uhr

Irmey Dr G

Unendlich viele Reize erreichen unsren Organismus über die verschiedensten Kanäle der bewussten und unbewussten Wahrnehmung. Die Welt dreht sich immer schneller, die Informationsflut ist unüberschaubar, die moderne Zeit scheint immer unruhiger, unberechenbarer und ungewisser zu werden. Ist es möglich, diesen Reizen zu begegnen, ohne dass wir uns für den Rest des Lebens auf einen Felsen setzen müssen und meditieren?

Im Alltag haben wir mit kleinen Übungen der Achtsamkeit, des bewussten Atmens und der Atemwahrnehmung, einem Lachen ohne Grund wie auch einer gesunden Portion Humor, die Chance, den Herausforderungen des Alltags besser zu begegnen. Der Referent ist infiziert von einem Lachvirus. Nur Menschen, die gegen diesen Virus nicht immun sind, sollten an dem Kurs teilnehmen und eine Bereitschaft zum Lachen mitbringen. Der Kurs möchte mit manch anregendem Impuls, Gedankenaustausch, kurzen Geschichten, kürzeren und längeren Übungen die eine oder andere praktische Erfahrung vermitteln. Freuen Sie sich auf einen bewegten, freudigen und entspannenden Nachmittag.

KursleitungDr. med. György Irmey, Heidelberg