felix200Anerkannte Heilerin, psychologische Lebensberaterin & Coach, Buchautorin, freischaffende Künstlerin in Mannheim.

Ein ganzheitlicher Ansatz ihrer Arbeit vereint das Pragmatische mit dem Gefühlsmäßigen. Das Fundament ist die christliche Mystik und ihre Integration in die Entfaltung des gegenwärtigen Lebens. In Seminaren, Einzelsitzungen und Coachings unterstützt und begleitet sie Menschen auf deren Heilungs- und Genesungsweg. Menschen zu den eigenen göttlichen inneren Ressourcen zu begleiten und unterstützen, ist zu ihrer Aufgabe geworden. Mit ihrer Arbeit zeigt Justine Felix, dass Spiritualität eine natürliche menschliche Eigenschaft ist. Es ist nur eine große Kunst diese Fähigkeit, angeborene Talente und erworbenes Wissen, fassbar zu nutzen und für das Allgemeinwohl einzusetzen.

V I T A

Justine Felix geb. 19. März 1966 in Loben/Oberschlesien, verheiratet, Mutter von 2 Kindern. Sie studierte an der schlesischen Universität in Kattowitz Mathematik und Physik. Anschließend besuchte sie die Technikerschule in Czestochowa und erwarb ein Diplom als Bautechnikerin. Im Jahr 1987 ist sie nach Deutschland umgezogen. Bis 2004 war sie als Projektassistentin in der Baubranche tätig.

Durch ein tiefgreifendes spirituelles Erlebnis in der Kindheit hat sie angefangen Bilder zu malen. Was sie innerlich erfuhr, wurde in ihrem Leben lebendig und wirkte ermutigend, leitend und visionär. In den Jahren von 1985 bis 2004 sammelte sie Erfahrungen aus zahlreichen spirituellen und wissenschaftlichen Seminaren, Kursen, Vorträgen und Meditationen. Im Jahr 2004 begann für sie eine entscheidende Lebenswende.

Sie wurde anerkannte Heilerin nach den Richtlinien des Dachverbandes Geistiges Heilen e.V. Es folgten eine Ausbildung als Klinikseelsorgerin und ein Studium zur Psychologischen Beraterin und Personal Coach. Im Jahr 2005 gründete sie das „SHANTA - Zentrum für ganzheitliches Heilen" in Mannheim. Ihre 4-jährige ehrenamtliche Arbeit als Klinikseelsorgerin am Diakoniekrankenhaus Mannheim schloss sie im Jahr 2008 ab.

Im Jahre 2011 begann sie ein Theologiestudium in Form eines 2,5-jährigen Kurses des Instituts für Pastorale Bildung der Erzdiözese Freiburg. Regelmäßige Fortbildungen, Kongressbesuche und Selbststudien bereichern ihre Weiterentwicklung und ihr Vorwärtskommen.

Heilerin - www.shanta-zentrum.de

Mein Leben wurde durch viele Krankheiten gezeichnet. Die Schulmedizin hatte oft das breite Spektrum des gegenwärtigen Wissens ausgeschöpft. Die Aussichten auf eine Genesung waren kaum da und manchmal spürte ich, wie mit jedem Atemzug die entfliehende Lebenskraft meinen Körper schwächte. Obwohl mein gesundheitlicher Zustand ein Grund zur Besorgnis war, bewahrten meine Hausärzte die Hoffnung auf eine Besserung. Die Kunst des Heilens wurde einer höheren Instanz abgegeben. Demzufolge haben meine Eltern oft für mich gebetet. Aus diesen Gegebenheiten entwickelten sich meine lebendige Gottesbeziehung und ein Weg von Innen nach Außen. Ich habe viele Gaben und Talente geschenkt bekommen. Die Begabungen entfalte ich mit großer Freude weiter und die Berufung als Heilerin wurde zum Beruf. Meine Art zu Heilen ist eine Gabe und zugleich meine Aufgabe. Für das Leben, die Erkenntnisse und die Fähigkeiten bin ich sehr dankbar.

Künstlerin – Seelenheilungsbilder - www.galerie-shanta.de

Malen ist für Justine Felix ein Akt der Kommunikation mit der Göttlichen Liebe. Ihre Entwicklung als spirituelle Malerin geht tatsächlich auf Selbststudien zurück. Als Autodidaktin mit Freude am Ungewöhnlichen hat sie sich all ihre Technik im Laufe der Jahre selbst angeeignet und ständig verbessert.

Durch die meditativ-mediale Verbindung zu jenen positiven Lebenskräften vermag sie Bilder von sanfter Schönheit zu schaffen. Ihrer Arbeit geht eine Meditation voraus, mit der Bitte an Gott, in die Gemälde das hineinzulegen, was für die Menschen lebendig und inspirierend ist.

So werden positive Eindrücke in die Bilder eingebettet und eine heilende harmonisierende Wirkung wird erzeugt. In allen medial empfangenen Seelenheilungsbildern findet sich die göttliche Liebe als Kern wieder. Auf diese Weise kann beim Betrachten des Gemäldes, die göttliche Kraft und Liebe gespürt und aufgenommen werden. Ihre Seelenheilungsbilder sind ein Zusammenspiel von Farbe und Form, das sich in Titeln wie „Geborgenheit", "Ich BIN - Kraft der Liebe", "Ich BIN - Auge der Liebe", „Frieden sei in Dir", "Heilig bist DU" oder „Fülle" widerspiegelt. Die Gemälde zwischen Vision und Realität führen den Betrachter zu immer tieferen Erkenntnissen über sein SEIN. Sie sind ein Teil spiritueller Kunst, die die Seele heilen kann, Trost spendet, Kraft gibt und Hoffnung schenkt.

In den Jahren von 1981 bis 2011 nahm sie an Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im In- und Ausland teil. Mit großer Dankbarkeit und Begeisterung für das Leben präsentiert sie ihre Werke, die die menschlichen Herzen berühren.

Künstlername: SHANTA – friedvoll, ruhig, still

Buchautorin - www.wissenschaft-seelsorge.de

  • » Spirituelle Aspekte der Klinikseelsorge - Seelsorge für alle «
  • » DU bist LIEBE «